Neues Projekt: Braindamage II

Ich wollte Euch einfach mal zeigen, was ich eigentlich in meinem #Atelier so mache.

Seit Anfang des Jahres arbeite ich nämlich wieder an einem neuen Projekt, es hat diesmal viel #Herz und noch mehr #Hirn (vlt hilft es ja dieser Welt), und diesmal gehe ich stärker in den Bereich plastisches Gestalten bzw Skulpturen.

Natürlich werde ich auch einige Bilder dazu malen, aber der Schwerpunkt liegt diesmal eindeutig auf den #Masken und #Figuren.

Einen Titel habe ich noch nicht, aber als Thema wollte ich die soziale Verbindungen untereinander aufzeigen, dass wir alle so stark von Emotionen geprägt sind, aber als Masse unsere Intelligenz oft falsch einsetzen wie zb unsere aktuelle Politik deutlich aufzeigt (zb. Klimawandel, Rassimus, Gewalt gegen Kinder/Frauen/Andersliebende, und alles was irgendwie anders oder befremdlich wirkt, und natürlich auch die Gier nach Macht und Geld.)

Es geht mir darum, aufzuzeigen, das wir alle eine Maske tragen, um unsere Herzen zu verstecken und zu schützen, um unseren Schmerz zu ertragen und was wir alles tun, nur um unser wahres Ich zu verbergen.

Wir sollen funktionieren und am liebsten alle gleich sein.

Auch möchte ich aufzeigen, wie viele von uns ein verletztes Herz in sich tragen, was sich ja oft durch psychische Erkrankungen oder Suchterkrankungen zeigt, aber gesellschaftlich meistens nicht ernst genommen wird und Betroffene dadurch zwingt, sich komplett zurück zu ziehen. Das wiederum stigmatisiert und erschwert den Heilungsprozess.

Daher kam ich auf die Idee, das mit Masken, Herzen und Gehirnen zu thematisieren.

Natürlich möchte ich, wenn ich mit meinen Skulpturen und Bildern fertig bin, Euch meine neuen Werke in einer Ausstellung präsentieren, aber das dauert alles noch etwas.

Hier schon mal ein kleiner Einblick in die aktuell entstehenden Kreationen.

Bine

About Bine

Freischaffende Künstlerin - Kreativfelder: Emotional-expressionistisch, abstrakt-kollagierte Aktions-Malerei auf Leinwand, Holzarbeiten, Masken und Skulpturen, Performance und Fotografie. Farbe und Material auf Leinwand, ob Acryl, Dispersion, Lack oder Gips, Spachtelmasse oder Filzstifte, Kartonagepfeiler und Plastikmasken. Actionpainting würden es manche nennen. Darstellung von Gefühlszuständen oder Situationen in farblichen Anordnungen, Vermischungen und Kollagierungen würde die Künstlerin es nennen. Gelebte Kompositionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*