THE INNER ROTATION – moving around

 

Wir alle kennen das.

Das Gefühl, sich im Kreis zu drehen.

Mit der Pandemie scheint es genauso zu sein.

Wieder steigen die Zahlen, die Politik is sich uneinig und auch in der Gesellschaft wird die Stimmung wieder gereizter.

Und iwie fühlt sich das Leben für viele von uns an, als würden wir uns im Kreis drehen.

Immer dasselbe.

Wir machen und trotzdem hängen wir fest.

Doch heißt das auch, dass wir uns wirklich nich bewegen?

Wir drehen uns wie ein Rad beim Bagger. Scheinbar nur an einer Stelle und dennoch bewegen wir dabei etwas.

Und wir bewegen dabei auch uns selbst!

Manchmal drehen wir auch mal durch, weil sich vlt ne Schraube gelöst hat. 😅

Das macht aber gar nix, Schrauben lassen sich wieder anziehen oder austauschen. 🙂

Es liegt an uns, in welche Richtung wir drehen und uns bewegen. Und wenn uns ein Gefühl von Trott und Langeweile überkommt, können wir einfach die Richtung etwas ändern und uns anders bewegen. Auch wenn es uns schwer erscheint.

Denn der grosse Bagger, an dem wir hängen, hindert uns nich. Er hilft uns sogar oft, grosse Steine oder Hindernisse aus dem Weg zu räumen, wenn wir nicht drum herum rollen können.

Dein Bagger sind Deine Freunde, Deine Eltern und Deine Familie. ❤️

Aber DU musst entscheiden, wo Du hin willst.

NUR DU kannst die RICHTUNG bestimmen.

Trau Dich.

Finde Deine RamboPower.

Es warten noch viele spannende, bunte und warmherzige Erlebnisse auf Dich. 😊

 

Bine

About Bine

Freischaffende Künstlerin - Kreativfelder: Emotional-expressionistisch, abstrakt-kollagierte Aktions-Malerei auf Leinwand, Holzarbeiten, Masken und Skulpturen, Performance und Fotografie. Farbe und Material auf Leinwand, ob Acryl, Dispersion, Lack oder Gips, Spachtelmasse oder Filzstifte, Kartonagepfeiler und Plastikmasken. Actionpainting würden es manche nennen. Darstellung von Gefühlszuständen oder Situationen in farblichen Anordnungen, Vermischungen und Kollagierungen würde die Künstlerin es nennen. Gelebte Kompositionen.

One thought on “THE INNER ROTATION – moving around

  1. Daniel Trautmann

    Hey Sabine,

    ich bin mega beeindruckt, von dem was du geschaffen hast… von deiner Liebe zur Kunst, der damit einhergehenden Performance, deiner Art und Weise wie du die Welt betrachtest und wie du all deine Gedanken und Emotionen in kreatives Know-How verwalndelst.

    Mach bitte weiter so und höre niemals damit auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*