Eyecandy Frankfurt – Künstler supporten sich gegenseitig

 

Hallo Ihr Lieben,

durch die Pandemie sind für viele kreative Menschen die Möglichkeiten sich und ihre kreative Arbeiten – egal jetzt, ob Kunst, Musik oder Theater – zu präsentieren.

Einige von uns konnten immerhin noch online etwas zeigen, doch auch das ist sehr schwierig, da kreative Arbeiten meistens auch mit Emotionen verbunden sind.

Diese Emotionen sind oft in Online – Aktionen nur schwer zu übertragen auf den Betrachter, aber ohne diese Emotionen können in gewissen Bereichen die Werke nicht richtig oder nur teilweise wahrgenommen werden.

Deshalb habe ich mich entschieden, wieder mehr in Kontakt mit anderen Künstlern und Musikern zu treten, damit ich mich nicht in der grossen Depression der Situation verliere und mich weiter entwickeln kann. Ich möchte nicht daran zugrunde gehen und meine Kunst verlieren und natürlich auch wieder an Projekten teilnehmen. Und natürlich möchte ich auch irgendwann wieder ausstellen können und auch weiter mit anderen zusammen arbeiten können – egal, ob mit oder ohne Pandemie.

Deshalb bin ich der Meinung, daß Vernetzung im Kulturbereich grade sehr wichtig ist und möchte mich auch an dieser Stelle bei Johannes Wilhelm Bernhard Giesemann aka Yohazid bedanken, weil er als Musiker mir offen begegnet ist und sich dadurch ein paar kleine Projekte ergeben haben und noch weitere in Planung sind. 🤩

Auch möchte ich mich bei Sam Khayari bedanken, dass er mich hier auf das wunderbare Projekt Eyecandy Frankfurt von Tülay Sanlav aufmerksam gemacht hat, denn das gibt mir wieder Mut und Energie weiter zu machen. 😊

Und Danke Tülay für Deinen wunderbaren Einsatz und Deine Arbeit. 😘

Schaut doch mal selbst rein, vlt is das ja auch für andere Leute aus dem Kulturbereich interessant, sich zu vernetzen und gemeinsam etwas zu bewegen.

Denn nur gemeinsam sind wir stark! ❤️

Und ihr wisst ja…. ARTismyheart. 😍

 

Bine

About Bine

Freischaffende Künstlerin - Kreativfelder: Emotional-expressionistisch, abstrakt-kollagierte Aktions-Malerei auf Leinwand, Holzarbeiten, Masken und Skulpturen, Performance und Fotografie. Farbe und Material auf Leinwand, ob Acryl, Dispersion, Lack oder Gips, Spachtelmasse oder Filzstifte, Kartonagepfeiler und Plastikmasken. Actionpainting würden es manche nennen. Darstellung von Gefühlszuständen oder Situationen in farblichen Anordnungen, Vermischungen und Kollagierungen würde die Künstlerin es nennen. Gelebte Kompositionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*